Koffer & Trolleys – hier findest du eine riesige Auswahl für deinen nächsten Flug & Urlaub. Mit den Maßen 55 x 40 x 20cm schafft es jeder Koffer, bei jeder Airline ins Handgepäck. Viel Spaß beim Kaufen! weiterlesen

Ergebnisse 1 – 32 von 276 werden angezeigt

Trolleys sind Rollkoffer – Koffer auf Rädern. Schweres Gepäck – egal ob Business oder Strandurlaub – können Sie einfach hinter sich herziehen.

Es gibt viele unterschiedliche Arten doch was ist wichtig und worauf sollten Sie achten?

Können Sie das Reisegepäck einfach und problemlos mit einer Hand ziehen, drehen und manövrieren? Schauen Sie sich die Rollen genau an. Sie gehören zu den wichtigsten Charakteristika des Trolleys. Bestehen sie aus stabilem Kunststoff?

Laufen sie leicht und geräuschlos? Sind sie wendig? Eine Teleskopstange, muss sich leicht herausziehen und stufenlos verstellen lassen. Reisegepäck für den Flug oder die Bahn benötigt gepolsterte, ergonomisch geformte Handgriffe.

Zwei Handgriffe (einer oben und einer an der Seite) erleichtern den Transport hoch oder längs. Flexible Spanngurte helfen, die Gepäckstücke im Koffer sicher am Platz zu halten.

Trolleys auf Zwei oder vier Rädern (Spinner)

Ziehen Sie den Koffer häufig länger über unebenen Boden (z. B. Kopfsteinpflaster) sind zwei Rollen empfehlenswerter. Sind sie häufig am Flughafen oder am Bahnhof unterwegs, sind die vier Rollen ein Vorteil.

Sogenannte Spinner gibt es u. a. von Samsonite, von Titan oder von Travelite. Die meisten Modelle sind sehr wendig und um 360° drehbar. Sie müssen ihn nicht kippen und können ihn leicht neben sich ziehen.

Welcher ist der Richtige für Sie? Sie bekommen hier einen Überblick über die wichtigsten Modelle:

Der Hartschalen-Trolley

Bei Flugreisen empfiehlt sich ein Hartschalen-Trolley (zum Beispiel von Samsonite). Das Personal am Flughafen behandelt Gepäck beim Verladen durchaus grob. Die aus Hartschalen sind robust, bruchsicher und wasserabweisend.

Hergestellt werden sie aus ABS (einem thermoplastischen Kunststoff) Polycarbonat oder Polypropylen.

Koffer aus Polypropylen sind schwerer sehr stabil und bruchfest und können Sie beidseitig bepacken. Sie besitzen ein oder zwei Trennwände.

Das Reisegepäck ist leicht zu reinigen, bekommt aber schnell Kratzer. Netztaschen oder Hemdentaschen sind vor allem bei einem Business – Trip ein unverzichtbares Accessoire. Ein Fassungsvermögen von 50 l genügt für eine Business Reise für eine Woche. Bei einem Strand- oder Stadturlaub benötigt Ihr Reisekoffer mehr Volumen.

Der Rucksack-Trolley – die handliche Tasche für den Urlaub

Rucksack-Trolleys (z. B. von Samsonite oder Travelite) sind eine tolle Sache.

Sie haben ein Tragesystem und Rollen und müssen einen Rucksack gut tragen können (am Strand oder in den Bergen). Achten Sie auf ein verstellbares, gutes Tragesystem in der Schulterpartie und einen gepolsterten Hüftgurt (Hüftflosse).

Müssen Sie den Rucksack häufig auf- und absetzen, verwenden Sie die Rollfunktion.

Der Weichschalenkoffer (Trolley)

Weichschalen-Trolleys bestehen aus Polyester, Nylon oder Ripstop (ein besonders reißfestes Material).

Die meisten Varianten haben eine Dehnfalte, so erweitern Sie das Volumen und bekommen mehr Gepäck hinein. Praktisch sind die Außentaschen (für Dokumente etc). Auch diese brauchen Spanngurte und eine Hemdtasche, damit das Gepäck am Platz bleibt. Kreuz-Spanngurte sind besonders praktisch.

Tipp: Hat Ihre Trolley für die Reise eine Dehnungsfuge, erhöht sich die Dehnbarkeit um einige Zentimeter. Bitte prüfen Sie – insbesondere bei Handgepäck – ob er noch die vorgeschriebenen Maße hat.

Wichtige Marken für Reisekoffer

Titan produziert robuste, funktionelle und vor allem stylishe Hartschalenkoffer in vielen tollen Farben. Wie Travelite oder Samsonite gibt es Sie in drei Größen, S, M und L. Sie finden für jeden Urlaub einen Reisekoffer in der richtigen Größe.

Tipp: Den Titan Trolley „Spotlight Flash“ können Sie bei vielen Airlines als Handgepäck eingechecken. Erkundigen Sie sich immer vorher bei Ihrer Airline nach den erlaubten Abmessungen. Falsche Maße beim Einchecken verursachen Ihnen und dem Flugpersonal Probleme.

Kofferpacken richtig

In jedem Reisegepäck ist der Platz begrenzt. Überlegen Sie sich (hierfür gibt es Apps) was Sie packen wollen: welche Schuhe, welche Kleidung, welche Accessoires.

Schwere Sachen, wie Schuhe oder Kulturbeutel packen Sie zuerst. Unterwäsche und Kleinteile stecken Siein die Zwischenräume. Socken und Kleinutensilien passen in die Schuhe.

Darauf packen Sie die mittelgroßen und mittelschweren Gepäckstücke (Pullover etc) in den Koffer. Noch platzsparender ist es, Kleidungsstücke wie Jeans oder T-Shirts zu rollen.